News & Updates

#NoG20 Newsletter 06 / Eine Woche vor dem G20-Gipfel in Hamburg

Aktuelle Infos zu den NoG20-Protesten in Hamburg

Alle Infos zu den Protesten gegen den G20-Giplfel am 7./8. Juli 2017 in Hamburg: Camps, Anlaufpunkte, Anreise, Aktionen, Termine, Alternativgipfel, Welcome-to-Hell-Demo, Bildungsstreik, Block G20, ... 

Mögliche Doppelsendungen bitte wir zu entschuldigen. Aber auch trotzdem die Bitte, den Newsletter zu verbreiten.

„Yes we Camp“: G20-Protestcamp beginnt in Kürze mit dem Teilaufbau

Dauerkundgebung mit Veranstaltungen zu G20-Themen geplant

Die Organisatoren des G20-Protestcamps auf der Spielwiese des Volksparks in Altona haben im heutigen Kooperationsgespräch eine Teileinigung erzielt. Sie planen umgehend mit dem Teilaufbau zu beginnen. Es konnte aber keine Einigkeit über die Nutzung der Spielwiese im Volkspark getroffen werden. Die Organisatoren haben daher eine neue Versammlung auf dem Gelände des Jugendsportparks im Volkspark Altona angemeldet.  Read more about „Yes we Camp“: G20-Protestcamp beginnt in Kürze mit dem Teilaufbau

Hausdurchsuchungen in linkem Zentrum und in zwei Privatwohnungen in Hamburg

Pressemitteilung G20EA #5 vom 30.06.2017

Am Morgen des 29. Juni durchsuchte die politische Abteilung des Hamburger Landeskriminalamts mit Durchsuchungsbeschlüssen des Hamburger Amtsgerichts die Räume von G20-Gegner*innen. Von 7 bis 11 Uhr wurden die Räumlichkeiten an der Vereinsadresse des Roten Aufbau im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel sowie die Privatwohnungen von zwei Beschuldigten in den Stadtteilen Ottensen und Stellingen durchsucht. Read more about Hausdurchsuchungen in linkem Zentrum und in zwei Privatwohnungen in Hamburg

Verfassungsgericht: Das Antikapitalistische Camp ist eine politische Versammlung

Pressemitteilung zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 28.06.2017

28.06.2017 – Mit dem heutigen Urteil des Bundesverfassungsgerichtes wird das Antikapitalistische Camp nun auch höchstrichterlich als politische Versammlung anerkannt. Das Gericht folgte damit der Einschätzung des Verwaltungsgerichtes und ermöglicht es der Vorbereitungsgruppe endlich, mit dem Aufbau der Versammlung zu beginnen. 

Die Behörde muss das Camp nun wie jede andere Versammlung behandeln und hat damit die Möglichkeit, versammlungsrechtliche Auflagen zu erlassen.  Read more about Verfassungsgericht: Das Antikapitalistische Camp ist eine politische Versammlung

PM: Gelebte Alternativen zur Politik der G20

Auf dem Gipfel für globale Solidarität wird am 5. und 6. Juli diskutiert, mit welchen Strategien und Bündnissen Alternativen zur Politik der G20 umgesetzt werden.
Die Alternative zum G20-Gipfel in Hamburg – Gipfel für globale Solidarität

Pressemitteilung (Hamburg, 28. Juni 2017) Die breite Beteiligung an den Vorbereitungen zum Alternativgipfel, die auch viele im Civil20-Prozess engagierte Organisationen einschließt, zeigt die Notwendigkeit für einen Alternativgipfel. „Beim Gipfel für globale Solidarität geht es um Alternativen zur G20-Politik. Und es geht um Strategien und Bündnisse innerhalb verschiedener politischer Spektren der Zivilgesellschaft und sozialer Bewegungen, um politische Alternativen zu erarbeiten“, erläutert Christian Kruse aus dem Vorbereitungskreis des „Gipfels für globale Solidarität“. Read more about PM: Gelebte Alternativen zur Politik der G20

Für ein Gesellschaft ohne Knäste!

Grußwort von Thomas Meyer-Falk zu den Protesten gegen den G20 - Gipfel in Hamburg - Juli 2017

Wir werden in Hamburg gegen den G20-Gipfel viele sein - aber wir sind nicht alle: es fehlen die Gefangenen. Tausende Aktivist*innen gegen die globale kapitalistische Ordnung und Ausbeutung sitzen in den Gefängnissen der G20-Staaten. Sie sind Teil unseres Protestes und Widerstands. 

Wer den G20 angreift, greift auch und immer den Gefängnis-Industrie-Komplex an.
Grußwort von Thomas Meyer-Falk zu den Protesten gegen den G20 - Gipfel in Hamburg - Juli 2017 
Read more about Für ein Gesellschaft ohne Knäste!

“They are defending the indefensible in Hamburg. We want to protest without borders.”

Press release by the NoG20 International coordination

As international campaigners preparing to travel to Hamburg for the demonstrations against the G20 summit in July, we call for the defence of basic civil and political liberties currently being denied: the right to protest, the freedom of assembly, the freedom of movement. Read more about “They are defending the indefensible in Hamburg. We want to protest without borders.”

Seiten