Aufruf

Die rebellische Hoffnung von Hamburg

Eine erste, vorläufige Bilanz der Interventionistischen Linken
Die rebellische Hoffnung von Hamburg – Eine erste, vorläufige Bilanz der Interventionistischen Linken

Sagen wir zuerst das Allerwichtigste: Hamburg befand sich nicht nur eine Woche im polizeilichen Ausnahmezustand, der uns eine Warnung sein sollte. Nein, ebenso wichtig: Zehntausende haben ihm getrotzt. Zehntausende haben keine Angst gehabt oder sind trotz ihrer Angst auf der Straße gewesen. Jede Demonstration, jedes Cornern und jedes aufgebaute Zelt stand unter der permanenten und allgegenwärtigen Drohung polizeilicher Gewalt. Niemand war vor ihr sicher. Das ist der Rahmen, in dem jede einzelne Aktion und jede Teilnehmer_innenzahl zu sehen ist. Read more about Die rebellische Hoffnung von Hamburg

Ein Gruß aus der Zukunft

Mitteilung des ...ums Ganze!-Bündnis zum Verlauf der G20-Proteste in Hamburg
Mitteilung des ...ums Ganze!-Bündnis zum Verlauf der G20-Proteste in Hamburg

Es ist ja nicht so, dass sie es nicht versucht hätten. Wie kaum zuvor haben „Sicherheitsbehörden“ und etablierte Politik zum G20-Gipfel aufgeboten, was dem bürgerlich-demokratischen Staat so an repressiven und ideologischen Apparaten zur Verfügung steht, um Proteste klein und die Lage unter Kontrolle zu halten. Read more about Ein Gruß aus der Zukunft

Zum Riot im Schanzenviertel. Nicht distanzieren!

Beitrag von Karl-Heinz Dellwo
Zum Riot im Schanzenviertel. Nicht distanzieren!

Inzwischen sind die Bilder um die Welt gegangen: Im neuen europäischen Zentralstaat Deutschland, ökonomisch stabil wie kein anderes Land der westlichen Hemisphäre, brach im Rahmen des großen Protestes gegen den G 20 Gipfel ein Riot in einer Dimension aus, die man bisher hier nicht kannte und nur in anderen Ländern vermutete mit größeren Problemen an Armut und der Migration. Im Hamburger Schanzenviertel brannte es. Geschäfte und eine Bank wurden zerstört und geplündert. Read more about Zum Riot im Schanzenviertel. Nicht distanzieren!

BlockG20 - Treffpunkte für Freitag 7.7. veröffentlicht

www.blockg20.org

Treffpunkte für Freitag 7.7.

Am Morgen
7 Uhr Berliner Tor (pünktlich!)
7 Uhr Landungsbrücken (pünktlich!)

Am Nachmittag
15 Uhr Millerntorplatz (zusätzliche Welle für alle, die erst später dazustoßen können)

Donnerstag 6.7. - Aktionsplenum
16 Uhr voraussichtlich auf dem Camp Altona (Jugendsportpark, im Altonaer Volkspark) Read more about BlockG20 - Treffpunkte für Freitag 7.7. veröffentlicht

Sleep-In im Camp Altona und Auf die Plätze - Fertig - Los!

Wir protestieren gegen die Schlafverbote!

Wir protestieren gegen die Camp- und Schlafverbote! Deswegen haben wir für Dienstag, 16 Uhr im Jugendsportpark (Altonaer Volkspark) eine Mahnwache "Sleep-In gegen Schlafverbote" organisiert. Bitte kommt und bringt Zelte mit!

Außerdem wird dazu aufgerufen, Dienstag Abend massenhaft Camps zu errichten und Parks, Grünflächen, Plätze und Knotenpunkte der Stadt für den G20-Protest zu besetzen. Yes we camp! Read more about Sleep-In im Camp Altona und Auf die Plätze - Fertig - Los!

Recht auf Stadt Hamburg eröffnet Arrivati Park auf St. Pauli

Wie soll das urbane Zusammenleben der Zukunft organisiert sein? Wie können wir erreichen, dass alle Menschen, die in unserer Stadt leben, die selben Möglichkeiten und Rechte haben?

Das Netzwerk Recht auf Stadt Hamburg wird diese und andere Fragen zu Flucht, Migration und Urban Citizenship in den kommenden Tagen im Arrivati Park auf St. Pauli in den öffentlichen Raum stellen. Read more about Recht auf Stadt Hamburg eröffnet Arrivati Park auf St. Pauli

Hamburg sagt: "G20 Protesters Welcome"

Mit allen Mitteln versucht die Stadtregierung den legitimen Protest gegen den G20-Gipfel zu erschweren. Camp-Verbote, Versammlungs-Verbots-Zonen, Massive Polizeipräsenz allerorten...

Doch es gibt auch das andere Hamburg: Das der vielen, die sich vorbereiten mit vielen anderen gemeinsam und auf verschiedene Art und Weise gegen den Gipfel zu protestieren. Erwartet werden tausende Gäste aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Read more about Hamburg sagt: "G20 Protesters Welcome"

Hamburg ist unsere Stadt. Wir wollen unsere Grundrechte nicht zum G20-Gipfel abgeben!

Unterzeichnet den Aufruf

Der G20-Gipfel verändert Hamburg. Die Stadt ist Gastgeberin für die Mächtigen der Welt und bereits lange zuvor wird ein Ausnahmezustand heraufbeschworen: Erst 4.000, dann 8.000 „gewaltbereite Linksextremisten“ werden von Senat, Polizei und Medien an die Wand gemalt. Das muss als Begründung herhalten, um große Teile der Innenstadt zu einer demon-strationsfreien „blauen Zone“ zu erklären. Camps für Menschen, die hierher kommen, um ihre Meinung kundzutun, soll es nicht geben dürfen, weil sie angeblich auch der „Selbst-organisation des militanten Widerstands“ dienten.  Read more about Hamburg ist unsere Stadt. Wir wollen unsere Grundrechte nicht zum G20-Gipfel abgeben!

Subscribe to RSS - Aufruf