Sonderzug

Mai
27
Mai/27 17:00
Café Solidarité Meiderich, Weißenburgerstr. 8a, 47137 Duisburg

Duisburg: Offenes G20-Treffen

Offenes Treffen für die G20 Proteste in Hamburg
Samstag, 27. Mai 2017 - 19:00
Café Solidarité Meiderich, Weißenburgerstr. 8a, 47137 Duisburg

Der Protest rückt immer näher. Auf dem offenen Treffen wollen wir gemeinsam Materialien für die Gipfelproteste vorbereiten und mögliche Aktionen in unserer Stadt planen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen mitzuwirken und den Protest von Duisburg nach Hamburg zu tragen.

Schaut vorbei und bringt euch ein!

Mai
20
Mai/20 17:00
Café Solidarité Meiderich, Weißenburgerstr. 8a, 47137 Duisburg

Duisburg: Info-Veranstaltung

Samstag, 20. Mai 2017 - 19:00
Café Solidarité Meiderich, Weißenburgerstr. 8a, 47137 Duisburg

Wir wollen einen Überblick über die G20 Proteste in Hamburg geben und darüber hinaus über Anreisemöglichkeiten und die Aktionen informieren. Darüber hinaus können wir an diesem Abend über mögliche Proteste und Aktionsformen in Duisburg diskutieren.

Kommt vorbei, bringt euch ein!

Weitere Termine im Café Solidarité Meiderich:

  • Offenes Treffen am 27.05.17 um 19 Uhr

Wir wollen mit dem Sonderzug nach Hamburg reisen. Die Tickets, aktuelle Informationen und Material kann man im Café Solidarité erwerben.

Mai
13
Mai/13 17:00
Café Solidarité Meiderich Weißenburgerstr. 8a 47137 Duisburg

Auftaktabend in Duisburg- Gemeinsam gegen G20

Von
Samstag, 13. Mai 2017 - 19:00
Café Solidarité Meiderich Weißenburgerstr. 8a 47137 Duisburg

Von Hafenstadt zur Hafenstand - Gemeinsam zu den G20-Protesten nach Hamburg

Mit diesem gemeinsamen Abend beginnen wir die Proteste gegen den G20-Gipfel nach Duisburg zu tragen. Dieser gemütliche Abend ist der Auftakt der G20-Proteste in Duisburg für alle Gruppen, Organisationen und Personen. Wir wollen möglichst viele sein.

Weitere Verantaltungen im Café Solidarité Meiderich:

  • 20.05.17 - Info-Veranstaltung
  • 27.05.17 - Offenes Treffen

Wir wollen gemeinsam mit dem Sonderzug am 06.07.17 nach Hamburg fahren.

Anreise

Sonderzug, Busse

Hier alles zur Anreise

Zehntausende wollen Anfang Juli nach Hamburg kommen, um dort gegen den G20-Gipfel zu protestieren, zu demonstrieren, ihn stören und blockieren. Auf den verschiedensten Wegen kann mensch Hamburg erreichen - und die verschiedensten Fortbewegungsmöglichkeiten wahrnehmen: zu Fuss, mit dem Fahrrad, mit Planwagen oder PKWS, Bussen, Zügen, und, wenn auch nicht gerade ökologisch, aber für viele Freund*innen und Genoss*innen aus weiter entfernten Ländern oft die einzige Möglichkeit, mit dem Flugzeug.

Sonderzug zum G20 Gipfel 2017 Den Widerstand ins Rollen bringen!

Von Basel über Stuttgart, Heidelberg, Frankfurt, Köln, Dortmund nach Hamburg

 

Am Mittwoch, den 5. Juli, wird sich der Protestzug ZuG20 mit 12 Waggons von Basel via Stuttgart in Richtung Hamburg auf den Weg machen. Mit tausend AktivistInnen aus der Schweiz und Deutschland wollen wir bereits die Zugfahrt in die Hansestadt zu einem politischen Ereignis machen.

Seiten

Subscribe to RSS - Sonderzug