NoG20-NewsSites

ZuG20 Soli-Kekse

ZuG20 Sonderzug - Fr, 26/05/2017 - 22:37

In Stuttgart wurde fleißig gebacken. Dort gibt es ab sofort Soli-Kekse zum Sonderzug gegen eine Spende. Ihr bekommt die Kekse im Café Südstern und im Anschluss an verschiedene Veranstaltungen im Raum Stuttgart. Mehr Infos

 

 

Kategorien: NoG20-NewsSites

Farbe und Glasbruch bei Behörden Spiegel und Polizeibibliothek

In Hamburg sagt man TSCHÜSS - Fr, 26/05/2017 - 21:42
Berlin 26. Mai 2017 Farbe und Glasbruch gegen Überwachungsstaat. Es wird nicht mehr alles wieder besser, der Markt reguliert sich nicht selbst, die Kriege hören nicht auf. Der zweite oder dritte Job wird nicht mehr als Übergang empfunden, er ist … Continue reading →
Kategorien: NoG20-NewsSites

Radiointerview mit der queerfeministischen Organisierung gegen den G20

Anti G20 Berlin - Fr, 26/05/2017 - 16:38
Interview mit Menschen aus der Queer-feministischen Organisierung gegen den G20 – HIER Eine spezifisch FLTI* Organisation gegen den G20 ist wichtig, denn wenn sich die G20 ‚Frauenförderung‘ auf die Agenda schreiben, bedienen sie ausschliesslich das binäre Geschlechtersystem. Sie sind weder … Continue reading →
Kategorien: NoG20-NewsSites

sleeping places needed!! 9th – 11th of June

Anti G20 Berlin - Fr, 26/05/2017 - 16:09
*******francais plus bas | english below******* Liebe Leute, im Rahmen der Aktionen gegen die G20 Afrika Partnerschaftskonferenz soll es auch Geflüchteten, die keinen Schlafplatz in Berlin haben, möglich sein, sich an Aktionen zu beteiligen und Veranstaltungen zu besuchen. Alle Informationen … Continue reading →
Kategorien: NoG20-NewsSites

G20 Platform Germany greets G7 protests

NoG20 international - Fr, 26/05/2017 - 11:40
Solidaritätserklärung der G20-Plattform mit den Protesten gegen den G7-Gipfel in Taormina Liebe Freundinnen und Freunde! versione italiano: Dichiarazione di solidarietà della piattaforma NoG20 con le proteste contro il G7 di Taormina. Wir entsenden euch solidarische Grüße zu eurer Demonstration gegen den G7-Gipfel in Taormina, und zu euren Alternativgipfel, und wünschen euch einen erfolgreichen Protest ohne …
Kategorien: NoG20-NewsSites

[DE/EN] Call for Cources und Workshops für das Klima-Barrio / Call for courses and workshops for the climate-barrio

NoG20Klima - Fr, 26/05/2017 - 10:21

[DE] Call for Courses und Workshops für das Klima-Barrio auf dem antikapitalistischen G20 Protestcamp vom 29. Juni bis 09. Juli 2017 in Hamburg

 

In diesem Jahr findet vor und während des G20 Gipfels in Hamburg ein antikapitalistisches Camp statt, auf dem es ein Klima-Barrio geben wird – dafür suchen wir noch Referierende, die Workshops, Vorträge, Aktionstrainings, etc. anbieten möchten!

Die Kurse können sehr gerne auch in englischer Sprache sein und auch mehrtägige Kurse sind möglich.

Die Kurse werden vom 29.06 bis 09.07. stattfinden. Diese können für unterschiedliche Gruppengrößen (ca. 20-100 Menschen) konzipiert sein und können verschiedene Formate beinhalten (z.B. praktische Aktivitäten, Inputs, Diskussionen, Kleingruppenphasen).

Auf dem Camp wollen wir:

  • uns inhaltlich mit Themen rundum Klima & herrschendem System auseinandersetzen
  • eine Möglichkeit für Vernetzung bieten/ von eurer politischen Arbeit hören
  • aus unseren vorherigen Erfahrungen mit Protesten lernen
  • den Protest in der Infrastruktur unterstützen & Spiel und Spaß verbreiten

Die Referierenden schlafen wie alle Teilnehmenden in eigenen Zelten auf dem Camp und werden von der Küche des Camps versorgt. Ob es die Möglichkeit einer Aufwandsentschädigung gibt ist bisher nicht geklärt. Der Zugang zu elektronischen Geräten (Beamer etc.) sollte vorhanden sein.

Infos, die wir von euch bräuchten:

  • Was ihr anbietet? (Welcher Inhalt? Workshop, Vortrag, Theater, Sport etc.)
  • Was ihr braucht? (Zelt, Workshop-Materialien, Übersetzung)
  • Wann ihr könnt? (Nur bestimmte Tage, irgendwann?)

Habt ihr Lust, einen Kurs auf dem Klima-Barrio zu einem der genannten Themen anzubieten? Dann schreibt uns gerne an klima.prozess (at) g20hamburg.org und beschreibt euer Vorhaben mit ein paar Sätzen. Wir werden anschließend in den nächsten Wochen das Programm zusammenstellen und uns zurückmelden.

Falls ihr allgemeine Fragen habt oder euch einbringen und mitorganisieren wollt schreibt an: klima.ag (at) g20hamburg.org

Wir freuen uns von euch zu hören!
Viele Grüße
der Orgakreis des Klima-Barrios

***

[EN] Call for courses and workshops for the climate-barrio at the
anticapitalistic G20 protest camp from 29.06. to 9.07.2017 in Hamburg
This year, before and during the G20 summit in Hamburg there will be an anticapitalistic camp with a climate-barrio – for our program, we are looking for people that would like to offer workshops, talks, presentations, action trainings, etc.!
The courses are especially welcome if held in English and can be multi-day courses too.

The courses will take place from 29th June to 9th of July. They can be designed for different group sizes (ca. 20-100 participants) and can involve diverse formats (e.g. practical activities, inputs, discussions, group work).
At the camp we want to:

  • talk about topics connected to climate & the ruling system
  • offer space for networking/ hear about your political work
  • learn from our previous experiences with protest
  • support the infrastructure of the protest & spread fun and games!

Course instructors sleep in their own tents at the camp like all participants and will be provided with delicious food from the camp kitchen.
The potential of expense allowance is not clarified yet. Access to electronical devices (e.g. projectors) should be provided.
Information, that we’d need from you:

  • – What do you offer? (Which contents? Which form?)
  • What do you need? (Tent, Workshop material, translation?)
  • When do you have time? (only certain days, any time?)
  • Would you like to give a course at the climate-barrio? If so, please

contact us and describe your intentions briefly: klima.prozess (at) g20hamburg.org. We will put together a program within the next couple of weeks and
message you back.

If you have general questions or want to help and join the organisation team contact us: klima.ag (at) g20hamburg.org

We are looking forward to hearing from you!
Best wishes,
the organisation team for the climate-barrio


Kategorien: NoG20-NewsSites

[DE/EN] Unterstützung durch Spenden / donantions to support

NoG20Klima - Fr, 26/05/2017 - 02:52

Wir freuen uns über eine Unterstützung der Proteste durch eine Spende / To support our resistance please donate to:

 

Empfänger / recipient: „Spenden & Aktionen“

Stichwort / keyword „NoG20 Klima“

IBAN: DE29 5139 0000 0092 8818 06

BIC-Swift: VBMHDE5F

 

Wer eine Spendenbescheinigung möchte, nehme bitte vorab per Mail Kontakt auf / If you need a donation certifcate please contact in advance: klima.finanzen@g20hamburg.org


Kategorien: NoG20-NewsSites

[DE] Kommt zum offenen Vorbereitungstreffen für Klima-Block und Barrio am 11. Juni

NoG20Klima - Fr, 26/05/2017 - 02:37

Um einen Raum zu schaffen zum  vernetzen,miteinander lernen und den Zusammenhang zwischen Kapitalismus zu disktieren, hat sich eine offene Gruppe zusammengefunden, die zwischen dem 29.6. und 9.7. ein Klima-Barrio auf dem antikapitalistischen Camp im Stadtpark organisieren wird. Und um die fortschreitende Zerstörung von Lebensgrundlagen durch den Klimawandel auch auf der großen Demo am 8.7. zu thematisieren organisieren wir auch einen kraftvollen antikapitalistischen Klimablock.

Das nächste Treffen wird am Sonntag, dem 11. Juni im Centro Sociale (Sternstr. 2) stattfinden:
– um 11 Uhr trifft sich der Orga-Kreis des Klima-Blocks auf der Demo „Globale Solidarität statt G20“;
– um 14 Uhr geht es dann mit dem Klima-Barrio auf dem G20-Camp weiter

Ihr seid herzlich eingeladen, an beiden oder auch nur einem Teil dieses Planungstreffens teilzunehmen und mitzuwirken – es gibt viel Gestaltungsspielraum für neue Ideen und Interessengebiete. Also kommt vorbei und bringt eure FreundInnen mit.


Kategorien: NoG20-NewsSites

[DE/EN] Statement: Keine Klimaaktion am 7. Juli im Hafen / Mass climate resistance action on july 7th cancelled.

NoG20Klima - Fr, 26/05/2017 - 02:28

English summary:

The mass climate resistance action on the 7th of july had to be cancelled. There will, however, be a climate barrio at the anticapitalist camp in hamburg and an anticapitalist climate block at the demonstration on the 8th of july.

 

Seit Dezember waren wir dabei, eine massenhaft widerständige Klimaaktion zum G20-Gipfel vorzubereiten. Im Hamburger Hafen wollten wir uns mit vielen Menschen dem sozial-ökologisch zerstörerischen, neokolonialen „Normal“-Betrieb des Kapitalismus in den Weg stellen. Damit wollten wir verdeutlichen, dass der Klimawandel im kapitalistischen System, für das die G20 stehen, nicht gestoppt werden kann und wir uns selbst darum kümmern müssen. Wir und einige von Euch haben viel Energie in dieses Vorhaben gesteckt. Leider mussten wir uns nun schweren Herzens entscheiden, die geplante Aktion abzusagen.

 

Das hatte zwei unterschiedliche Gründe: Durch Sicherheitsfehler sind leider Teile unserer Struktur und Pläne möglicherweise den Repressionsorganen bekannt geworden. Ein Festhalten
an unserem Plan hätte Einzelne einem stark erhöhten Repressionsrisiko ausgesetzt. Gleiches würde für einen abgeänderten Plan zum G20 gelten. Zusätzlich mussten wir uns eingestehen, dass unsere Arbeitsfähigkeit schon für die ursprünglich geplante Aktion in Frage stand. Für im Grunde alle Arbeitsbereiche gab es zu wenig Kapazitäten und Einzelne waren längst überlastet. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen sind das externe Faktoren, z.B. die Tatsache, dass dieses Jahr viele klimabezogene Aktionen stattfinden und viele Ressourcen binden. Aber auch eigene Fehler und mangelnde Erfahrung haben dazu beigetragen. Die Planung einer neuen großen Aktion wäre neben dem Zeitdruck also auch aus diesem Grund nicht möglich gewesen. Nach dem Gipfel wollen wir uns noch einmal zusammensetzen und eine ausführliche Analyse starten mit dem Ziel, für die Zukunft zu lernen und Erfahrungen weiterzugeben.
Wir finden es weiterhin wichtig, den Zusammenhang zwischen Kapitalismus und Klimawandel hervorzuheben. Das kann und sollte zu jedem Zeitpunkt und Anlass passieren. Sei es in Amsterdam, bei den Aktionstagen im Rheinland im August, zur COP in Bonn, internationalen Klimacamps oder zu selbst gewählten Anlässen. Wir freuen uns, euch dort
zu treffen!

 

Auch wenn die geplante Massenaktion nicht stattfinden kann, wollen wir trotzdem den Gipfel zum Anlass nehmen, Klimathemen in der Öffentlichkeit und im linksradikalen Spektrum zu diskutieren. In der Woche vor dem Gipfel werden wir auf dem Antikapitalistischen Camp ein Klimabarrio errichten. Auf der Bündnisdemo am 8.7. wollen wir einen großen antikapitalistischen Klimablock organisieren. Außerdem werden selbstverständlich viele weitere Aktionen im Umfeld des G20 stattfinden.

 

Es gibt also viele Gründe, trotzdem im Juli nach Hamburg zu kommen.
Wir freuen uns auf euch!

Ob im Wald, in der Grube, auf dem Bagger oder im Hafen – Klimaschutz
bleibt Handarbeit. Immer und überall!

 


Kategorien: NoG20-NewsSites

Wir auf Feminism unlimited

Wir sind nun auch auf dem Blog feminism unlimited, der sich sowie lohnt mal anzusehen

Kategorien: NoG20-NewsSites

Morgen **26. Mai in Leipzig!

Morgen, Freitag, den 26. Mai 2017, machen einige von uns in der Bäckerei in Leipzig eine Info-Veranstaltung zum queer-feministischen Widerstand gegen G20. Hier die Ankündigung:

Und hier geht’s zum Facebook-Event

Am 7. und 8. Juli wollen sich die Vertreter*innen der reichsten 20
Industrie- und Schwellenländer in Hamburg treffen, um ihre ökonomischen Interessen zu koordinieren und eine Globalisierung zum angeblichen Nutzen aller zu
gestalten.
Auf der Aktionskonferenz zur gemeinsamen Organisierung gegen G20 im Dezember 2016 gründete sich das queer-feministische Bündnis, das seit Januar diesen Jahres autonom agiert, um einen gemeinsamen Protest zu gestalten.

Bei der Mobilisierungsveranstaltung sind Vertreter_innen aus dem queerfeministischen Aktionsbündnis aus Hamburg
und berichten u.a. über den Stand der Vorbereitungen.

 

Kategorien: NoG20-NewsSites

Militanter Protest in Brasilien: Fora Temer!

Anti G20 Berlin - Do, 25/05/2017 - 15:49
In Brasilien gibt es zur Zeit militanten Widerstand gegen die rechte Regierung des Putschchpräsidenten Michel Temer, der auch zum G20-Treffen in Hamburg erwartet wird. Wir dokumentieren einen Artikel des ND. Fora Temer! Fora  G20! Nach Protesten: Temer fordert Armee an … Continue reading →
Kategorien: NoG20-NewsSites

Räumungstermin für die Friedel54

Anti G20 Berlin - Do, 25/05/2017 - 15:34
Die Friedel hat ihren Räumungstermin bekommen. Wir rufen alle auf, Ende Juni die Räumung der Friedel54 zu verhindern und danach nach Hamburg zu fahren und den G20 zu sabotieren! Im Folgenden dokumentieren wir die Erklärung der Friedel. [B] Erster Räumungstermin … Continue reading →
Kategorien: NoG20-NewsSites

Neue Foto-Seite online

g20-hamburg.mobi - Do, 25/05/2017 - 14:34

Wir haben ein paar bildliche Eindrücke für euch gesammelt. Das Thema G20 in Hamburg nimmt immer mehr öffentlichen Raum ein – nicht nur hier vor Ort.

g20-hamburg.mobi/fotos-neu

Wenn ihr tolle Bilder eurer Graffitis, Plakat- oder sonstigen Aktionen habt und sie hier veröffentlicht sehen wollt, schickt sie uns.

 

Kategorien: NoG20-NewsSites

Den Widerstand ins Rollen bringen! Soliparty für den G20 Zug

NoG20 Rhein-Main - Mi, 24/05/2017 - 01:15
Samstag, 10 Juni, 2017 - 22:00Café KOZ | Uni Campus Bockenheim | FFM

Mit Trash & Elektro den Gipfel zum Tanzen bringen!

10.06.17
KOZ: Techno/House

leander janik [Smile for a while]
brudersen [henninger radler street band]

Keller: Trash/Pop
Kritik und Praxis Allstar Dj-Team 

Mehr Infos zum Zug? http://www.sonderzug-nog20.org/

 

Kategorien: NoG20-NewsSites

Unsere #Zahnbürste gegen ihre Repression!

BlockG20 - Di, 23/05/2017 - 20:08

Lasst es Zahnbürstenfotos regnen!

Polizei und Hamburger Senat wollen uns Angst machen. Sie verbreiten immer absurdere Gewaltszenarien, um ihren Sicherheitswahnsinn und ihren faktischen Ausnahmezustand zu rechtfertigen.

Wir handeln trotzdem. Denn mehr noch als ihre falschen Wahrheiten fürchten wir eine Welt, in der die Politik der G20 keinen Widerspruch mehr findet. Es ist Zeit zu handeln. Es ist Zeit für unseren kollektiven Mut, der keine Helden braucht. Wir werden viele sein. Mit Zehntausenden werden wir uns im Juli die Straßen im Herzen Hamburgs aneignen. Wir sind nicht alleine. Wir sind Anwohner*innen, Aktivist*innen aus der ganzen Bundesrepublik und aus vielen verschiedenen Ländern. Wir kommen in Bussen und Sonderzügen. Wir sind überall. Gemeinsam umzingeln, stören und blockieren wir.

Von uns geht keine Eskalation aus, aber wir lassen uns nicht aufhalten. Dort, wo wir auf Polizei treffen, werden wir sie umfließen. Wir werden so viele sein, dass man uns nicht alle in Gewahrsam nehmen kann.

Und wenn doch, dann sind wir vorbereitet: Wir haben unsere Zahnbürsten dabei!

Deshalb: Zeigt uns Eure Zahnbürsten, lasst es Zahnbürstenfotos regnen! Wir sehen uns in Hamburg.

Kategorien: NoG20-NewsSites

Mit Äppler an die Alster! Die RheinMain G20-Kneipe!

NoG20 Rhein-Main - Di, 23/05/2017 - 10:27
Jeden zweiten Donnerstag, 21 UhrDonnerstag, 25 Mai, 2017 - 21:00Ha.!-Ka.? (Frankfurt Bornheim, Nähe U Höhenstraße, Habsburgerallee 21)

Anfang Juli werden wir unsere Stadtviertel in RheinMain für einige Tage verlassen und gemeinsam zum G20-Gipfel nach Hamburg fahren - mit viel Protest und Widerstand im Gepäck! Dort werden wir zusammen mit tausenden Aktivist*innen - aus anderen Städten und Dörfern, aus Europa, aus der ganzen Welt - gegen die alltäglichen Auswirkungen der neoliberalen und autoritären Politik der G20 demonstrieren.

Kategorien: NoG20-NewsSites

Farbe und Steine für Wohnhaus von Geschäftsführer der Messe-Hamburg

In Hamburg sagt man TSCHÜSS - Mo, 22/05/2017 - 16:01
Hamburg 22. Mai 2017 Smash G20 – in Hamburg sagt mensch tschüss zur Messe Wir haben in der vergangenen Nacht den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Messe Hamburg mit Farbflaschen und Steinen besucht. Seit Wochen stehen Einsatzpolizeien aus ganz Deutschland nachts … Continue reading →
Kategorien: NoG20-NewsSites

Autonome Sani-Koordination lädt zum Vernetzungstreffen

Diese Information teilen wir gerne:

„Wir, die Autonome Sanikoordination während des G20-Gipfel, laden alle Sanigruppen, die im Juli in Hamburg unterwegs sein werden, zu einem Vernetzungstreffen ein. Dort wollen wir uns kennenlernen, austauschen und besprechen, wie die Arbeit im Juli laufen soll. Das Vernetzungstreffen wird am Sa, 10.06. in Hamburg stattfinden und richtet sich explizit an schon bestehende Sanigruppen! Wenn ihr zu dem Treffen kommen wollt, schreibt uns bitte eine E-Mail an: g20sanis[at]nadir.org (am Besten verschlüsselt, unseren Public-Key und andere Infos findet ihr unter: https://g20sanis.blackblogs.org/kontakt/). Anschließend bekommt ihr dann weitere Infos von uns.
Wir freuen uns auf euch!“

Solidarische Grüße

die Autonome Sanikoordination G20

Kategorien: NoG20-NewsSites

Seiten

Subscribe to #NoG20 2017 Aggregator – NoG20-NewsSites